Cranio

https://www.facebook.com/Cranio-Artes-202263333228724/?fref=ts

Präsentiert von: www.instagram.com/cranioartes

Fabio de Oliveira Parnaiba, besser bekannt als Cranio (auf deutsch „Totenkopf“).

Er wurde 1982 geboren und wuchs in Sao Paulo auf. 1998 fing er an, die grauen Wände seiner Heimatstadt mit seiner Kunst zu bedecken und neben Sprühdosen trägt er immer einen Haufen Kreativität und gute Laune in seinem Rucksack mit sich.

Das Markenzeichen Blue Indian war das Ergebnis seiner Suche nach einem Charakter, der die indigenen Menschen von Brasilien darstellen könnte. Er hätte es nicht besser wählen können. Mit ihrem typischen Blau und ihrer ausgeprägten Gestalt finden sich die Indianer selbst immer in lustigen und neuen Situationen wieder, die den Betrachter anregen, über die gegenwärtigen Themen wie Konsum, korrupte Politiker und die Umwelt nachzudenken.

Cranio bekommt seine Inspiration aus dem Leben, von Cartoons und dem berühmten Maler Dalí. Der Künstler hat seine Techniken optimiert, im Kontext erneuert – jedoch ohne den Stil zu verlieren, für den er bekannt ist.

Einer der besten Kommentare, die Cranios Arbeit beschreiben, kam von einem britischen Sammler: „Cranio hat eine einzigartige und signifikante Gruppe von Charakteren entwickelt, die nicht nur vibrieren, sondern auch darum bitten, gesehen zu werden. Des Weiteren übermitteln die von ihm geschaffenen Bilder auch immer die Botschaft wichtiger Konzepte, die wir oft in unserem Leben vergessen. Diese Vielfalt von Eigenschaften ist es, was seine Kunst so besonders zum Wertschätzen und großartig zum darüber Nachdenken und Philosphieren macht.“

 

www.cranioartes.com