Franziska Opel

Franziska Opel (*1984, DE) studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg bei Matt Mulli-can und Wigger Bierma. 2014 machte sie ihr Diplom mit Auszeichnung. 2012 erhielt sie das Jahressti-pendium der Karl H. Ditze Stiftung für Diplomstudierende.

Verführung, Kreisläufe und das Spiel mit ambivalent aufgeladenen Symbolen sind immer wiederkeh-rende Themen ihrer Arbeit. In einer klaren und kraftvollen Bildsprache beruft sie sich auf ikonische Zeichen und Gesten, die sie inhaltlich verknüpft und kritisch hinterfragt. Dabei münden ihre poetischen Text- , Bild- und Videoarbeiten oftmals in aufwendigen Installationen. Ihre Arbeiten wurden u.a. in Köln, München, Berlin, Sofia, Graz, Mailand und Prag ausgestellt.

Seit 2015 ist sie Herausgeberin und Redakteurin der kunst- und kulturkritischen Online-Plattform "Har-tikel."

 

www.franziskaopel.de