Harold Ortiz

https://www.facebook.com/Harold-Ortiz-Sandoval-131197060304219/

Präsentiert von: https://www.instagram.com/haroldortizsandoval/

Der Künstler lebt und arbeitet in Medellín in Kolumbien. Ortiz studierte bildende Künste an der New York Academy of Art. Er kreierte und produzierte „The Timebag Project“ im Jahr 2013. Im Verlauf einer „self-residency“-Übung in der verlassenen Eisenbahnwerkstatt von El Ferrocarril de Antioquia versuchte sich Ortiz an verschiedenen Medien. Diese Arbeit basierte auf Reflexionen über die gegenwärtige Gesellschaft. Er entwickelte soziale und politische Konzepte mithilfe von Installationen, die er aus gängigen Werkstoffen, Alltagsgegenständen und verlassenen Orten schuf und die er, beispielsweise durch Oxidation, veränderte. Ortiz ortsbezogene Installationen wurden in einer Reihe internationaler Publikationen besprochen, unter anderem in der digitalen Zeitschrift Artreport aus New York. Außerdem wurden Ortiz Kunstwerke in Kolumbien und den Vereinigten Staaten ausgestellt. Seine Illustrationen wurden auf internationalen Events, beispielsweise in Portugal, Mexiko, Brasilien und Kolumbien ausgezeichnet.

 

 

https://harold-ortiz-sandoval.culturalspot.org/home