Neal McQueen

https://web.facebook.com/derBruemmer

Geboren 1969 in Hamburg. Reisender, Musiker und Lebenskünstler, Hedonist und Humanist, Aktivist. Arbeitete von 1989 bis 2011 unter verschiedenen Namen als Musiker, Musikproduzent, DJ, Tontechniker und Songwriter.

Fotograf seit 2011, eine große Bandbreite von unterschiedlichen Feldern abdeckend. 90 % seiner Arbeit ist Schwarz-Weiß-Fotografie. Seit April 2015 bis zum heutigen Tag in Europa unterwegs, um an unabhängigen Dokumentationen zu arbeiten. Seit Oktober 2015 lebt er die meiste Zeit auf Lesbos/Griechenland, um an der Langzeit-Dokumentation „Perilous Hope“ über die Flüchtlingskrise und ihre Hintergründe zu arbeiten. Für diese Dokumentation ist er unter anderem auch nach Idomeni und Piräus gereist.

Alle drei Projekte aus der Zeit sind frei zugängliche Blogs.

Er unterstützt diverse, in der Krise tätige NGOs, NROs und die Freiwilligen mit Fotos, arbeitete mit der Journalistin Shira Rubin an einer Story über die Problematik der Behandlung von Flüchtlingen mit psychologischen und körperlichen Verletzungen, welche auf IRIN News veröffentlicht wurde. Außerdem arbeitet er zusammen mit dem Aktivisten-Magazin New Internationalist aus Oxford und dem italienischen Journalisten Pio d´Emilia.

 

Die im Rahmen der MTG #6 gezeigten Fotos zeigen Menschen und Orte, welche unmittelbar in der fortlaufenden europäischen Krise involviert sind. Eine Krise, die gerade dabei ist unsere europäischen Gesellschaften in Hochgeschwindigkeit zu verändern.

 

http://neal-mcqueen.com/