Shark

https://www.facebook.com/shark001

Präsentiert von: https://www.instagram.com/sharkoner/

Harun „Shark“ Dogan initiierte das erste farbige Graffiti-Magazin der Welt und gilt als Pionier der europäischen HipHop-/Street Art-Szene.

Der Sohn türkischer Eltern wurde in der Schweiz geboren und ist ein international erfolgreicher Künstler und Unternehmer. Kaum zu glauben, doch die Schweizer Graffiti-Szene genießt international einen exzellenten Ruf – selbst in der New Yorker Bronx, wo anfangs der 1980er-Jahre alles seinen Ursprung hatte. Zur Popularität dieser Szene beigetragen hat u.a. Harun „Shark“ Dogan. Früh machte er sich als Breakdancer und Graffiti-Künstler einen Namen, 1988 organisierte er, im Alter von 16 Jahren, die dato größte Hip Hop-Party in Luzern und publizierte ab 1991 „Make`t`Better“ – das erste Graffiti-Magazin der Welt in Farbe. Damit wurde „Shark“ in der europäischen Szene definitiv zum Begriff. 1992 gründete Dogan den Street-Art-Fashion-Brand Wrecked Industries, der fünf Jahre später zum ersten 360-Grad-Modell eines Musiklabels wurde. Und das im Jahre 1997. Ein weiteres Indiz für Dogan’s Innovationsgeist und seinen guten Geschäftssinn. 2003 konzentrierte sich Dogan fortan mit seiner Agentur www.icon-lab.com „nur noch“ auf Graffiti und Grafikdesign. Er gewann Wettbewerbe wie „Got To Be Trendscout“ (Sony & Schwarzkopf) und reiste als Blogger für Kunden um die Welt. Seit 2008 führt Shark zusammen mit Business Partner Christoph Wyer die Agentur „Rawcut Design Studio“.

 

www.rawcut.com.tr /