Zezão

https://www.facebook.com/zezao/

Präsentiert von: https://www.instagram.com/zezao_sp/

Zezão, José Augusto Amaro Capela mit bürgerlichem Namen, begann in den 90ern mit seinem Bestreben, die Unterwelt von São Paulo mit Grafitti zu erobern. Zezão glaubte, dass es sein Recht ist, die bewährten Pfade mit seiner Kunst zu verlassen und neue Wege zu beschreiten. Er arbeitete in der Abwasserkanalisation, Entwässerungskanälen, im Schutt verlassener Ruinen und an dunklen Orten unter Viadukten und zog so die Aufmerksamkeit auf eine Stadtlandschaft, deren Existenz viele Menschen kaum würdigen. Später erweiterte er seinen Wirkungskreis: er nahm alltägliche Gegenstände aus dem Müll und verschaffte ihnen eine neue Bedeutung dadurch, dass er sie neu arrangierte und anmalte. Für seine Holzcollagen benutzt er Stücke, die er auf der Straße findet, wie zum Beispiel Holz, was normalerweise für Zäune verwendet wird. Zezão regt den Dialog zwischen Unterwelt und der Oberfläche an. Seine Arbeit enthält politische, soziale und umweltbezogene Botschaften. Zu den Orten, an denen er bereits ausgestellt hat, zählen Brighton, Florenz, Hamburg, London, New York, Paris, Prag und andere Städte.

www.zezaoarts.com.br