Klasse 9g

Obdachlosigkeit in Hamburg Ich wünsche mir Frieden Ein regennasser Tag. Temperaturen um den Gefrierpunkt. Der Mann sitzt wieder an der gleichen Stelle auf einer kleinen Decke. Ein Becher mit ein paar Centstücken und eine Flasche stehen neben ihm. Der Mann unterscheidet sich deutlich von all den anderen Menschen, die sich morgens um halb acht an ihm vorbei zur Arbeit oder in die Schule machen. Vielleicht hatte er vor einem Monat noch einen Job und war bei seiner Familie. Er scheint ein intelligenter, humorvoller und hilfsbereiter Mann zu sein. Litt er unter Spielsucht und verlor dadurch erst seine Familie und dann Job und Wohnung? Die Klasse 9g der Ida-Ehre-Schule mit dem You:sful-Profil hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei dem Thema Obdachlosigkeit in Hamburg genau hinzuschauen. Entstanden ist eine Ausstellung, die nicht Obdachlose zeigt, sondern vor allem Menschen. Schüler und Schülerinnen führten Interviews mit Straßensozialarbeiter*innen und von Obdachlosigkeit betroffenen Menschen, erhoben mittels einer Befragung diverse Daten zum Thema, portraitierten Wohnungslose vor ihren Zelten und an ihren Lagern. Es entstand eine Kunstinstallation zum Thema und eine digitale Karte, auf der wichtige Einrichtungen mit ihrem jeweiligen Angebot verzeichnet sind. Vor allem aber entstanden sechs sehr eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Portraits von Menschen, die alle ein ähnliches Schicksal teilen und trotzdem so unterschiedlich sind. In ihrer Sicht auf das Leben, in ihren Wünschen und in ihren Zielen. Die 9g möchte mit ihrem Projekt das Thema Obdachlosigkeit an die Öffentlichkeit bringen. Die Message ist einfach: Jedem könnte das passieren. Und nur weil Obdachlose anders auf uns wirken, steckt im Inneren immer noch ein Mensch mit einem Charakter. Auf der Millerntor-Gallery berichten die Schülerinnen und Schülern von ihren Erfahrungen. Welche Tagesroutine haben Obdachlose? Ist Obdachlosigkeit immer ein Schicksal oder kann es auch eine bewusste Entscheidung sein? Was bekommen, brauchen und erwarten Menschen ohne Obdach von einer Gesellschaft, deren Teil sie sind? Obdachlosigkeit in Hamburg Ein Projekt der 9g, Ida-Ehre-Schule 2017