Ramjahtouré

"Ich bin fasziniert von der Idee, das natürliche Fortschreiten der Zeit nachzuahmen, um so am Ende eine möglichst organische Ästhetik zu erlangen.

Dazu habe ich eine besondere Arbeitstechnik entwickelt: Mittels Sammlungen und Übereinander-Schichtungen soll dabei dennoch dem Überraschungsmoment des Endprodukts Freiraum gelassen werden. Zu Beginn schaffe ich eine basale Struktur, anschließend soll sich das Werk idealerweise möglichst frei innerhalb dieses gesetzten Rahmens entfalten. Während meiner Arbeit wäge ich permanent den Grad an Kontrolle ab, den ich nicht aus der Hand geben möchte und passe dementsprechend auch meinen Ansatz an, wie schließlich die einzelnen Schritte zu einem großen Ganzen zusammenkommen. Trotzdem versuche ich dem Unerwarteten Platz zu lassen, denn oft ist es das Eigentümliche, was einer Geschichte Einzigartigkeit verleiht oder Kunstwerken Charakter einhaucht."

http://www.ramichahine.crevado.com/