Urban Wildlife

https://www.facebook.com/urbanwildlifednb

Label - Plattform - Netzwerk Als Style der elektronischen Musik wurde auch Drum and Bass in den urbanen Ballungszentren geboren, in diesem Fall hauptsächlich in England. In diesen engen Räumen kommt es schnell zum Austausch und die Diversität beflügelt weitere Entwicklungen. So geschehen, als jamaikanische Einflüsse auf die UK Rave Kultur trafen und eine wiederum eine neue Kultur hervorgebracht haben, die rund um den Erdball Fans gefunden hat. Urban Wildlife hat das begriffen und wir sehen uns als verbindendes Glied in der Kette zischen diversen Subkulturen. Dabei bleiben wir nicht innerhalb der Zäune einer bestimmten Szene. Wir blicken über den Tellerrand und neben der Förderung der Musik mit 175 Beats per Minute verbinden wir viele Arten von Künstler*innen. Partys, Ausstellungen, Kunstaktion, Bühnenbilder oder auch Panels. Für uns zählt der Mehrwert, nicht im monetären Sinn, sondern im kulturellen, denn Kultur baut Brücken und fungiert als universelle Sprache, die Menschen zusammenbringt. Sie hat auch die Kraft, gesellschaftliche Prozesse voranzubringen. Urban Wildlife will aber nicht nur in der Tiefe der Soziologie und der Philosophie forschen. Wir erschaffen ekstatische Momente, suchen Künstler*innen und bieten Flächen und Zugriff auf Hörer und erzeugen neue Fans. Seit 2016 veranstalten wir dafür Events und erstellen Label Compilations mit Künstler*innen aus der ganzen Welt. Seit 2018 konzentrieren wir uns nun auch auf Singles einzelner Künstler*innen aus dem gesamten Spektrum des Drum and Bass. Hier verbinden wir Musiker*innen und andere Künstler*innen und erschaffen gemeinsam einzigartige Coverartworks. Unsere Vision für die Zukunft ist, unsere favorisierte Musik weiter in die Öffentlichkeit zu tragen und so arbeiten wir an einigen Projekten, bei denen wir mit Organisationen außerhalb der Szene zusammenarbeiten, wie wir es zum Beispiel bei der Millerntor Gallery in Hamburg machen oder mit der Urban Wildlife Arts Aktion im Waagenbau. Bleibt gespannt, was euch in Zukunft erwarten wird!

http://urban-wildlife.com/